Projekt 2019.4

Baby/ Blume

Dieses Thema fiel mir eigentlich ganz leicht, weil es genau zu dem passt, was ich gerne mache...

 

Die Schwierigkeit dabei war, ein Baby zu finden, dessen Bilder ich zeigen darf, aber auch das hat nach ein paar Anläufen geklappt!

 

Im Studio habe ich eine Ecke meines Tagesbettes mit Kissen ausgestopft und eine weiße Decke darüber gespannt. Darauf sollte das Baby dann liegen und mit den Blumen spielen. Weil Babys ja alles in den Mund nehmen habe ich sicherheitshalber künstliche Blumen besorgt.

Als Mama und Baby dann kamen, habe ich mich sehr gefreut, denn sie haben den großen Brunder mitgebracht. Vor einiger Zeit fotografierte ich bei ihm im Kindergarten und damals war er ganz scheu und lies sich nicht von mir fotografieren. Umso mehr freute ich mich darüber wie aufgeschlossen er mir jetzt gegenüber stand!

 

Vor dem Fototermin stand ich schon mit der Mama in Kontakt und ich erzählte ihr, wie ich mir das Bild vorstelle und welche Kleidung ich dafür passend finde. Im kuschelig warm aufgeheizten Studio packte sie dann alles aus, was wir besprochen hatten. Die kleine Maus schlüpfte in ihr erstes Outfit, die Mama setzte sie auf das Bett und los gings.

Das Baby war so unheimlich lieb, geduldig und einfach entzückend. Die Arbeit ging mir wirklich leicht von der Hand.

 

Zwischendurch gab ich ihr mal eine andere Blume zum Spielen und ihre Mama steckte sie in ein anderes Outfit, alles hat sie ohne zu schimpfen mitgemacht.

 

Es sind ganz viele tolle Bilder entstanden...